Internationaler Vergleich Wie andere das Homeoffice regeln

Stand: 06.10.2020 14:18 Uhr

USA: Die Unternehmen entscheiden allein

Von Marcus Schuler, ARD-Studio Los Angeles

In den USA hat die Politik beim Homeoffice nichts mitzureden. Die Unternehmen entscheiden ganz alleine, wie und wo ihre Angestellten arbeiten. Der Trend ist klar: Immer mehr Unternehmen bauen Büro-Arbeitsplätze ab, weil das nicht nur Kosten spart und die Umwelt schont, sondern vor allem für zufriedenere Mitarbeitende sorgt.

Marcus Schuler, BR

Unternehmen wie der Kurznachrichtendienst Twitter in San Francisco haben den Büroarbeitsplatz ganz abgeschafft. Wichtig ist nur: Die Arbeit muss gemacht werden - und das geht auch von zu Hause aus.

Bei Google, Facebook und Apple dürfen die Beschäftigten derzeit von zu Hause aus arbeiten. Doch spätestens Ende kommenden Jahres sollen sie wieder zurück im Büro sein.

Mittel- bis langfristig planen alle Unternehmen Hybridmodelle. Das heißt, in Zukunft verbringt man eventuell nur noch 50 Prozent seiner Arbeitszeit in der Firma und den Rest im Homeoffice. Im Silicon Valley ist eine Auswirkung schon deutlich zu sehen: Es gibt weniger Staus.

Über dieses Thema berichteten Deutschlandfunk am 05. Oktober 2020 um 23:20 Uhr und Deutschlandfunk Nova am 07. Oktober 2020 um 07:40 Uhr.

Darstellung: