Ausfuhren legten gegenüber Februar zu Kleiner Hoffnungsschimmer für die deutschen Exporteure

Stand: 08.05.2009 12:13 Uhr

Containerterminal im Hamburger Hafen
galerie

Die Statistiker machen Deutschlands Exporteuren ein wenig Hoffnung.

Erstmals seit September haben deutsche Firmen im März wieder mehr exportiert als im Vormonat. Zwar sank der Wert der ausgeführten Waren gegenüber dem März 2008 um 15,8 Prozent. Dieser Rückgang habe sich aber verlangsamt, teilte das Statische Bundesamt mit. Im Vergleich zum Februar 2009 stiegen die Ausfuhren um 0,7 Prozent.

Im Januar und Februar hatten die Statistiker im Jahresvergleich noch einen Rückgang um je rund 23 Prozent verzeichnet - es waren die beiden stärksten Einbrüche seit Beginn der Aufzeichnungen 1950.

Leichtes Plus auch bei den Einfuhren

Ähnlich entwickelten sich auch die Importe: Die Einfuhren sanken im März zwar um 11,6 Prozent, lagen aber 0,8 Prozent über dem Februar-Wert. Insgesamt wurden im März Waren im Wert von 59,0 Milliarden Euro eingeführt; der Wert der Exporte lag bei 70,3 Milliarden.

Darstellung: