Bayern-Trainer Hansi Flick | Bildquelle: AFP

Fußball-Bundesliga Flick verlässt FC Bayern zum Saisonende

Stand: 17.04.2021 18:06 Uhr

Bayerns Trainer Hansi Flick hat im Sportschau-Interview erklärt, dass er seinen bis 2023 gültigen Vertrag nach der Saison auflösen möchte.

Nach dem 3:2-Auwärtserfolg in Wolfsburg am Samstagnachmittag (17.04.2021) erklärte Flick, dass er nach dem Saisonende den Verein verlassen möchte.

"Ich habe dem Verein diese Woche gesagt, dass ich gerne am Ende der Saison den Vertrag auflösen möchte", sagte Flick im Sportschau-Interview. "Der Verein weiß Bescheid, und die Mannschaft weiß auch Bescheid", so Flick weiter.

Mannschaft vorher informiert

Es sei ihm wichtig gewesen, dass es die Mannschaft von ihm persönlich erfährt. Deshalb habe er die Mannschaft vorab informiert. Flick sagte, er sei dankbar für die Zeit beim FC Bayern, es sei immer sein Traum gewesen, die Mannschaft zu trainieren.

Flick: "Habe dem Verein gesagt, dass ich den Vertrag Ende der Saison auflösen möchte"
Flick: "Habe dem Verein gesagt, dass ich den Vertrag Ende der Saison auflösen möchte"

Flick als Löw-Nachfolger?

Flick gilt als aussichtsreicher Kandidat für die Nachfolge von Joachim Löw als Bundestrainer. Zu seiner Zukunft wollte er allerdings noch nichts sagen: "Es ist alles unabhängig vom DFB. Ich habe mich einfach dafür entschieden, dass ich diesen Schritt gehe."

Andere Bundestrainerkandidaten wie Jürgen Klopp (FC Liverpool) oder Julian Nagelsmann (RB Leipzig) hatten dem DFB bereits öffentlich abgesagt - Hansi Flick hatte das in den vergangenen Wochen auffällig sorgsam vermieden. Der DFB hatte betont, nicht auf Trainer zugehen zu wollen, die unter Vertrag stehen.

Zoff mit Salihamidzic

Der 56-jährige Flick hatte sich einen seit Wochen andauernden Machtkampf mit Sportdirektor Hasan Salihamidzic geliefert. Zwischenzeitlich hatten beide zwar auch von einer Aussprache berichtet, die öffentlichen Diskussion rissen in der Folge aber nicht ab. Zu den Gründen für die Trennung sagte Flick lediglich: "Ich habe die Dinge intern mit den Verantwortlichen besprochen. Die Gründe bleiben erstmal intern". Das sei nichts für die Öffentlichkeit.

Hansi Flick war zur Saison 2019/20 zum FC Bayern München als Co-Trainer gekommen. Im November 2019 übernahm er dann als Chef-Trainer und löste Niko Kovac ab. Im Laufe der Saison gewann Flick mit der Mannschaft insgesamt sechs Titel, inklusive des Triples bestehend aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League. In der laufenden Saison steht Flick mit dem Rekordmeister vor der 31. Meisterschaft - im Februar holte er den Titel bei der Klub-Weltmeisterschaft.

Hansi Flick über Vertragsauflösung: "Entscheidung war nicht einfach"
Bayerns Trainer Hansi Flick auf der Pressekonferenz

Quelle: sportschau.de

Über dieses Thema berichtete Bayern 2 am 17. April 2021 um 19:00 Uhr.

Darstellung: